RE: Die Nähmaschinennadel hakt.....

#1 von Mobi Dick , 17.02.2011 08:36

Hallo ihr lieben!

Ich glaube, diesen Tipp hatte ich vor längerer Zeit schon mal geschrieben, aber beim Umzug ist er wohl abhanden gekommen.

Nähmaschinennadeln kriegt man ja leider selten geschenkt und da ist es dann besonders ärgerlich, wenn man z.B. eine Stecknadel beim Drübernähen trifft und die Nadel zwar nicht bricht aber dann beim Weiternähen Fäden zieht.
Hier also ein Tipp wie Ihr Eure Nadel wieder "hakenfrei" kriegt: Besorgt Euch ein Blatt möglichst feines Schleifpapier (Körnung 600 - 800) und näht ein paarmal ohne Nähgarn über das Schleifpapier. Meistens reicht das schon. Ansonsten nehmt ihr die Nadel aus der Halterung, legt das Schleifpapier auf eine glatte, harte Unterlage (auch "Tisch" genannt :flöt: )und reibt seitlich mit der hakenden Stelle über das Schleifpapier, so als wollt ihr einen Stift spitzen. Nadel wieder einsetzen und eventuell noch mal über das Schleifpapier nähen.
Das dauert zwar etwas länger als einfach eine neue Nadel einzusetzen, aber billiger ist es auf jeden Fall...

Ich hoffe ich konnte Euch nützlich sein, LG Monica

 
Mobi Dick
Beiträge: 68
Registriert am: 07.09.2010


RE: Die Nähmaschinennadel hakt.....

#2 von Miss Paris , 17.02.2011 09:17

Danke für den Tipp! Super Idee!


Liebe Grüße von



°°Mein Blog°°

Miss Paris  
Miss Paris
Beiträge: 1.381
Registriert am: 07.09.2010


RE: Die Nähmaschinennadel hakt.....

#3 von Kathrin , 17.02.2011 10:47

Suuuuper Mobi, lieben Dank, muss ich sofort umsetzen, brauche einfach zu viele davon.....


mit einem herzlichen Gruss, Kathrin
.

 
Kathrin
Beiträge: 5.995
Registriert am: 06.09.2010


RE: Die Nähmaschinennadel hakt.....

#4 von hexchen , 17.02.2011 14:10

jaa..danke für den Tipp..

bei mir knallt sie nur meistens ganz weg

hexchen  
hexchen
Beiträge: 14.716
Registriert am: 20.08.2010


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz