RE: Lektion 9

#1 von cornelia , 11.05.2012 08:05

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal wieder etwas zum Zeigen. Mit verpflasterten Fingern habe ich die nächste Lektion geklöppelt.



Liebe Grüße Cornelia


http://handarbeitenvonconny.blogspot.de/

 
cornelia
Beiträge: 653
Registriert am: 22.11.2011


RE: Lektion 9

#2 von Grunimaus , 11.05.2012 14:31

Hallo Cornelia,

die Lektion hast Du super gut bestanden. 1+ mit ****** bekommst Du dafür von mir.*Kompliment*


Liebe Grüße
Jutta

 
Grunimaus
Beiträge: 9.088
Registriert am: 12.01.2012


RE: Lektion 9

#3 von ullala22 , 11.05.2012 15:30

Hallo Cornelia,

von mir bekommst Du auch dein dickes Lob, habe diese Lektion auch geklöppelt.

Gruß Ulla

 
ullala22
Beiträge: 1.515
Registriert am: 20.11.2011


RE: Lektion 9

#4 von cornelia , 11.05.2012 18:31

Hallo Jutta, hallo Ulla!

Vielen Dank für Euer Lob. Es freut mich sehr, dass Euch meine Arbeit gefällt. Es ist gar nicht so einfach das Klöppeln im Selbststudium zu erlernen, manchmal wünschte ich, ich könnte einer Klöpplerin über die Schultern schauen.

Jetzt fange ich zum dritten mal (aller guten Dinge sind....) mit der Lektion 10 an. Hoffentlich gelingt sie mir.

Liebe Grüße von Cornelia


http://handarbeitenvonconny.blogspot.de/

 
cornelia
Beiträge: 653
Registriert am: 22.11.2011


RE: Lektion 9

#5 von ullala22 , 11.05.2012 18:45

Hallo Cornelia,

ich habe mir mit diesem Büchlein auch das Klöppeln selber gelernt, und probiert und getrennt, war nie in einem Kurs. Es muss einfach Spass machen,

Gruß Ulla

 
ullala22
Beiträge: 1.515
Registriert am: 20.11.2011


RE: Lektion 9

#6 von cornelia , 11.05.2012 20:13

Hallo Ulla,

Du hast recht!

Mir macht es auch Spass!

Liebe Grüße Cornelia


http://handarbeitenvonconny.blogspot.de/

 
cornelia
Beiträge: 653
Registriert am: 22.11.2011


RE: Lektion 9

#7 von hexchen , 11.05.2012 21:30

wunderschön..

und besonders "wertvoll" da es dich ja solche Mühe kostet..

kannst du nicht solche dünnen Baumwollhandschuhe anziehen??

ich nehme mal an dass das Garn dir die Fingerkuppen "zerschneidet"

wenn man da etwas empfindlich ist??

hexchen  
hexchen
Beiträge: 16.198
Registriert am: 20.08.2010


RE: Lektion 9

#8 von Grunimaus , 11.05.2012 23:03

Hallo Rosi,

ich glaube, es liegt weniger am Garn, als vielmehr an den verflixt vielen Stecknadeln, die nun einmal beim Klöppeln benötigt werden. Daran wird Cornelia wohl ihre Fingerkuppen regelmäßig schinden und mit Handschuhen nicht viel weiterkommen. Ein Nadelheber könnte da hilfreicher sein.


Liebe Grüße
Jutta

 
Grunimaus
Beiträge: 9.088
Registriert am: 12.01.2012


RE: Lektion 9

#9 von hexchen , 12.05.2012 00:10

danke für die Erklärung..

bin ja blutiger Laie..

aber was tut man nicht alles für sein Hobby

hexchen  
hexchen
Beiträge: 16.198
Registriert am: 20.08.2010


RE: Lektion 9

#10 von cornelia , 12.05.2012 07:46

Hallo Jutta, hallo Hexchen,

ich habe, bevor ich diese Spitze geklöppelt habe, einige Tage Klöppelpause gemacht.
Meine Finger waren gut abgeheit, nach einigen Tagen waren die Fingerspitzen aber wieder defekt. (also auch ohne klöppeln!)

Ursache? Ich weiß es nicht, aber wenn das so ist, kann ich auch weiter klöppeln.
Muss halt immer mal wieder pausieren und

Ich habe auch schon mit der neuen Klöppel-Lektion angefangen:



Liebe Grüße Cornelia


http://handarbeitenvonconny.blogspot.de/

 
cornelia
Beiträge: 653
Registriert am: 22.11.2011


RE: Lektion 9

#11 von HeidiH , 12.05.2012 18:52

Hallo Cornelia,
ich bewundere Deine Energie beim Klöppelnlernen.
Aber Du machst die Sache gut.
Das mit den kaputten Fingerkuppen kenne ich sehr gut.
Falls es Dich tröstet: Mit der Zeit bekommst Du eine Hornhaut auf die Fingerkuppe, die immer die Nadeln steckt.
Dann ist der Kummer vorbei.

Liebe Klöppelgrüße "Kreuzen-Drehen-Kreuzen"
Heidi

HeidiH  
HeidiH
Beiträge: 3.136
Registriert am: 28.11.2011


RE: Lektion 9

#12 von Grunimaus , 12.05.2012 20:26

Hallo Cornelia,

Du bist eine brave und fleißige Schülerin.*dickes Lob*
Es könnte schon sein, daß Du mit der Zeit eine leichte Hornhaut auf die Fingerkuppen bekommst. Ich hatte sie schon vorher drauf, weil ich ab und zu mal meine alte Gitarre quäle. Daher hatte ich nicht solche Anfangsprobleme beim Klöppeln.
Bei mir liegt das Problem eher bei der angespannten Sitzhaltung, weshalb ich nur wenige Kleinteile klöppeln kann in großen Zeitabständen.

Aber ich bewundere Deine Ausdauer und Dein Durchhaltevermögen und finde es super toll, was Du für schöne Werke schaffst.


Liebe Grüße
Jutta

 
Grunimaus
Beiträge: 9.088
Registriert am: 12.01.2012


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz