RE: Computerspiele - was haltet ihr davon?

#1 von Anonymous ( Gast ) , 14.05.2012 16:03

Hallo,

meine beiden Jungen verbringen relativ viel Zeit vor dem Computer. Auch wenn ich darauf achte, dass Sie sich auch mit anderen Dingen beschäftigen, finde ich es prinzipiell wenig bedenklich. Bei vielen der PC-Spiele kann man richtig was lernen und es macht den beiden Spaß. Klar, die Mischung muss stimmen. Was denkt Ihr dazu? Was spielen eure Kinder so?

Beste Grüße,

CarmiH

Anonymous

RE: Computerspiele - was haltet ihr davon?

#2 von Tiffany , 14.05.2012 19:58

Tut mir leid, wenn ich jetzt sehr direkt werde, aber versuch diese Spiele mal selber ... nach einer gewissen Zeit wird man richtig aggressiv, weil der Körper zu viel Adrenalin aufbaut! Je weiter man kommt in den Leveln um so schneller läuft das Spiel, es baut sich Versagensangst auf und der Körper reagiert immer heftiger. Ich bin fest überzeugt, dass das für die Kinder nicht gut ist. Ich habe meine Kinder nur Spiele spielen lassen die ich selber ausführlich getestet habe, nicht nur mal ein paar Minuten sondern schon intensiv.

Ich weiß jetzt nicht wie alt Deine Kinder sind aber ich habe diese Balller- und Rennspiele bei meinen von Anfang an abgelehnt, obwohl sie schon relativ bald an den PC durften. U.a. hatten Sie die Wahl...täglich 1 Std Bildschirm (= entweder fernsehen oder PC oder Playstation, d.h. wer 1 Std PC gespielt hat durfte nicht fernsehen ... und umgekehrt) oder was Süßes .... Mittlerweile sind meine 16-17-22-23 ... und sie sagen jetzt von sich aus, dass es gut war, dass ich sie vom PC etwas ferngehalten habe ... war total megastressig aber ich bin froh, dass ich durchgehalten habe!

Es gibt aber auch sehr lustige und auch "sinnvolle" spiele wie Siedler oder ähnliches wo die Kinder am PC Städte bauen usw. Meine Kinder hatten auch virtuelle Kinderbücher wo man sich vorlesen lassen kann und interaktiv auf den Bilder etwas machen kann, die Kleinen konnten beide lesen bevor sie in die Schule gekommen sind, Knobel und Rätselspiele sind z.B: auch immer gut, sie trainieren das logische Denken und das Gedächtnis.


Lieber Gruß
Bärbel
...in mir schlummert ein Genie, aber das Biest wacht nicht auf!...

 
Tiffany
Beiträge: 1.371
Registriert am: 20.11.2011


RE: Computerspiele - was haltet ihr davon?

#3 von Grunimaus , 14.05.2012 22:33

Hallo Carmi,

ich kann den Beitrag von Tiffany nur unterstreichen. Kinder sollten einfach nicht nur vor der Glotze oder dem PC "geparkt" werden und schon gleich gar nicht unbeaufsichtigt!
Gegen kurze Fantasyspiele ist nichts einzuwenden. Das hängt eben vom Alter der Kinder ab.

Ich selbst habe lieber mit meinen Kindern am Tisch gesessen und Spielenachmittage mit "Mensch ärgere Dich nicht", Monopoly, Kartenspiele, Mikado, Rätseln oder Memory verantaltet. Der Gewinner durfte sich ein kleines Bastelgeschenk oder was Süßes aussuchen und die Verlierer bekamen einen Trostpreis.
Das war immer sehr lustig und hat die Gemeinschaft gefördert.
Nun sind meine Kinder erwachsen und die Söhne zocken jetzt in ihrer Freizeit mit der Playstation. Da sie im Berufsleben stehen und Familie haben, hält sich das aber zeitmäßig arg in Grenzen und das ist okay.


Liebe Grüße
Jutta

 
Grunimaus
Beiträge: 7.550
Registriert am: 12.01.2012


RE: Computerspiele - was haltet ihr davon?

#4 von csmulo , 15.05.2012 00:06

Man sollte aber nicht vergessen das die Kids bereits in der ersten Klasse schon mit den PC´s arbeiten.
Da sollte man sich auch mit der Schule absprechen.
Antolin ist so eine Seite, Panfu ist da auch sehr empfehlenswert.
Mein Junior hat am liebsten Simulationen und Wimmelbildspiele gespielt.
mfg
csmulo


Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts!

 
csmulo
Beiträge: 213
Registriert am: 23.11.2010


RE: Computerspiele - was haltet ihr davon?

#5 von Anonymous ( Gast ) , 15.05.2012 19:07

Es gibt wie hier beschrieben, viele verschiedene PC-Spiele auf dem Markt. Als Erziehungsberechtigter sollte man ganz genau darauf achten was seine Kinder am Computer spielen. Viele Spiele sind ganz klar gewaltverherrlichend und sollten nur von Erwachsene gespielt werden. Es gibt aber auch viele Spiele die die geistige Kompetenz der Kinder fördern können, wie Strategiespiele oder Knobelspiele. Heutzutage stellt es sich sowieso außer Frage das Kinder an den Computer zu gewöhnen sind, nur die Art und Weise sollte gut bedacht werden, da auch viele Kinder eine gewisse Computer-Sucht aufweisen.

Anonymous

RE: Computerspiele - was haltet ihr davon?

#6 von dinolinchen2 , 15.05.2012 23:07

Hallo,

meine Mädels werden demnächst 10 und 12. Ich stehe nicht den ganzen Tag hinter ihnen und schaue was sie machen. Wenn ich auf der selben Etage bin schaue ich in ihre Zimmer um zu sehen was sie machen. Rede immer wieder mit ihnen was sie an den PC´s machen und wenn was unklar ist, sollen sie mich rufen. Ich halte nix von zeitlichen Beschränkungen. Gut, ich schaue schon auf die Uhr, denn sie fragen mich immer ob sie an den PC dürfen. Und wenn ich der Meinung bin das es arg lang ist und draußen schönes Wetter ist, scheuche ich sie schon raus.
Ich habe allerdings schon öfters die Erfahrung gemacht bei den beiden, das wenn ich ich ihnen den Pc erlaube, der Reiz aus bleibt. Das heißt das Tagelang der PC aus bleibt und die beiden sich lieber verabreden und draußen spielen.

Ich bin der Meinung das es nix bringt es ihnen zu verbieten. Meine kleine wechselt nach den Sommerferien auf ihr Wunschgym., was regelrecht ner Lotterie glich, da sich so viel beworben haben.
Ich glaube schon das der Spruch stimmt je mehr man verbietet, desto höher ist der Reiz!

Wenn wir ehrlich sind und ne neue Errungenschaft zu unserem Hobby haben. Um so mehr wollen wir testen und das bis wir keine Ideen haben. Und wenn der Reiz aus ist, lassen wir die Finger davon. Denke den Kiddies geht es genauso.

Online spielen beide Movistarplanet (online, monatlich vom eigenen Taschengeld bezahlt) und bei der kleinen kommt Minecraft (intern)dazu. Mal sehn was passiert wenn deren abbo abläuft, grins.
Schützen können wir unsere Kiddies nicht, wenn sie nicht zuhause spielen, einer ihrer sogenannten Freunde hat sicherlich Zugang zu manchen Spielen. Dann lieber zuhause und mit den Kiddies reden als wenn sie bei "Freunden" spielen und vor Angst nix erzählen mögen, da es zuhause verboten wurde!!!

 
dinolinchen2
Beiträge: 99
Registriert am: 06.09.2010


RE: Computerspiele - was haltet ihr davon?

#7 von crastelbis , 11.02.2016 13:20

Hallo,
ich sehe es genauso wie dinolinchen2: Totale Verbote oder Überwachung richten mehr Schaden an, als sie Nutzen bringen. Dann besser klar definierte Zeiten (bei uns sind es 1,5 Stunden Bildschirmzeit pro Tag) festlegen, die dann aber auch durchsetzen. Bei meinen Söhnen (11 und 13) sind glücklicherweise Simulationen wie Sim City oder Civilization beliebt. Mit Ballerspielen können die genauso wenig anfangen wie ich.

crastelbis  
crastelbis
Beiträge: 5
Registriert am: 11.02.2016


RE: Computerspiele - was haltet ihr davon?

#8 von seifertluis , 27.02.2019 09:39

Was haltet ihr von Battle Royales? Ist ja sehr kontrovers inzwischen

seifertluis  
seifertluis
Beiträge: 5
Registriert am: 26.02.2019


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz