RE: Weihnachtsgdecke

#1 von Sabinek , 04.12.2014 15:01

Hallo ihr Lieben,

ich habe mit meiner besten Freundin für eine dritte beste Freundin eine Weihnachtsdecke in Patchworktechnik genäht. Ich bin aufgrund meiner wenigen Kenntnisse in dieser Technik sozusagen der Azubi für die einfachen Dinge gewesen. Diese Decke haben wir unserer Freundin nun zum Beginn der Adventszeit übergeben. Die Oberdecke war zu ihrem 50. Geburtstag im April fertig, der "Rest" eben jetzt erst. Ein Foto der Decke bekommt ihr später.

Zur Erinnerung an unser Großprojekt habe nun ein Nadelkissen aus den Stoffresten der Decke für sie zu Weihnachten genäht. Das umgelegte war der erste Versuch, zeigt die Rückseite und bleibt meines.



ich hab zum ersten Mal in dieser Patch-Technik genäht und freu mich über das Ergebnis, gefällt es euch auch?

Liebe Grüße
Sabine

 
Sabinek
Beiträge: 457
Registriert am: 30.12.2011


RE: Weihnachtsgdecke

#2 von Mohnalisa , 04.12.2014 17:55

Ich habe so ein Sechseck-Nadelkissen schon oft auf Pinterest gesehen.
Habe aber nur Anleitungen gefunden, bei denen man das Ganze per
Hand zusammen nähen muss und das ist wirklich nicht mein Ding.
Wie hast du deine Sechsecke zusammen genäht? Auch per Hand?
Sie sehen jedenfalls wunderschön aus (auch das Umgekippte!) und
die Idee, aus den Resten ein kleines Erinnerungsstück zu nähen, ist
einfach genial. Freue mich jetzt ganz doll auf die Fotos von der Decke.


Liebe Grüße
Mohnalisa

______________________
Niveau ist keine Hautcreme

Mohnalisa  
Mohnalisa
Beiträge: 1.040
Registriert am: 01.10.2010


RE: Weihnachtsgdecke

#3 von hexchen , 04.12.2014 20:53

jaa.. das sieht sehr schön aus

hast du prima hinbekommen

auf die Decke wäre ich auch gespannt

hexchen  
hexchen
Beiträge: 14.675
Registriert am: 20.08.2010


RE: Weihnachtsgdecke

#4 von Kathrin , 04.12.2014 22:04

Booahhhhh... Hexagons..... eine Wahnsinnsarbeit, bin auch sehr gespannt auf die Decke

kann man eigentlich fast nur von Hand nähen die Scheisserchen, gings schon per Näma,
aber das stecken, nähen, nachfassen, neu stekcen ging fast länger
und dieses Motiv näht man eigentlich traditionell von Hand, habt ihr das wirklich gemacht Sabine ?

Ich zieh schon mal den Hut und verneig mich gaaaaaaaaanz tief !!!!!!


mit einem herzlichen Gruss, Kathrin
.

 
Kathrin
Beiträge: 5.995
Registriert am: 06.09.2010


RE: Weihnachtsgdecke

#5 von Sabinek , 04.12.2014 22:36

Hallo Mädels,

ja die habe ich mit der Hand genäht, die ersten meines Handarbeitslebens. Ich fand es aber nicht sooo schlimm. Auf das Gesicht meiner Freundin bin ich sehr gespannt.

Das Foto von der Decke bekommt ihr natürlich, ich muß es nur von meinem Handy hier rein bekommen. Da fehlt mir das Know how und mein GG muß mir helfen.

Liebe Grüße
Sabine

 
Sabinek
Beiträge: 457
Registriert am: 30.12.2011


RE: Weihnachtsgdecke

#6 von Kathrin , 05.12.2014 11:34

guck sabine,

hier wär auch was Süsses zum drausmachen, ist zwar eine Anleitung zum kaufen,
aber ich meine, mit dem Bild lässt es sich rauspfriemeln wie die Teile zu verschliessen sind

http://www.pinterest.com/pin/421157002628601852/


mit einem herzlichen Gruss, Kathrin
.

 
Kathrin
Beiträge: 5.995
Registriert am: 06.09.2010


RE: Weihnachtsgdecke

#7 von HeidiH , 05.12.2014 17:47

Eine gute Idee, das Nadelkissen.
Ich hab auch mal mit dieser Technik kleine Spielbälle für Babies genäht.
Ich glaube, da waren es 5-Ecke. Auch alle von Hand zusammengenäht.
Innen rein hab ich eine kleine Schelle gepackt, damit die Bälle klingeln.

Ich bin auch gespannt auf ein Bild von der Decke.
Musst halt Deinen Gäga mal gaaaanz lieb anschauen, vielleicht klappts.

Grüßle
Heidi

HeidiH  
HeidiH
Beiträge: 3.002
Registriert am: 28.11.2011


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz