RE: Mein Balkongarten 2017

#1 von koala , 21.05.2017 17:24

Hallöchen!

Voriges Jahr habe ich zum ersten mal einen Gemüsebalkon gemacht.
Es hat ganz toll funktioniert, so habe ich heuer ein bisschen geplant
und das ist daraus geworden: Fotos vom 15. Mai



Petersilie kann ich bald den ersten ernten, Schnittlauch muss ich nach säen, da hat was nicht funktioniert


Das werden Snackgurken, Kapuzinerkresse hab ich dazu gesät; zu den Tomaten hab ich Karotten dazu gesät


Für die Kürbisse müssen wir noch ein Rank Gitter montieren. Hier habe ich Kohlrabi zwischengesetzt.
Sellerie ist zwischendurch auch noch dazugekommen
Die ersten Radieschen kann ich bald ernten


In den eigentlichen Blumenkisten hab ich Chili und Paprika gepflanzt

So, und jetzt am Balkon sitzen und den Pflanzen beim wachsen zuhören
Schönen Sonntag noch und liebe Grüße
koala

 
koala
Beiträge: 1.054
Registriert am: 04.07.2012


RE: Mein Balkongarten 2017

#2 von hexchen , 23.05.2017 00:57

ui.. das ist doch mal was anderes..
da kann euch das Gemüse direkt in den Mund wachsen
und es hat den Vorteil
da kommen keine Schnecken hin

hexchen  
hexchen
Beiträge: 16.181
Registriert am: 20.08.2010


RE: Mein Balkongarten 2017

#3 von pinguin23 , 25.05.2017 06:39

eine tolle idee


http://pinguskreativewelt.blogspot.com/

pinguin23  
pinguin23
Beiträge: 1.338
Registriert am: 07.09.2010


RE: Mein Balkongarten 2017

#4 von koala , 15.06.2017 18:47

Hallöchen meine Lieben!

Seit den letzten Fotos ist bereits ein Monat vergangen!!
Und es hat sich einiges getan auf unserem Balkon

Fazit bis jetzt:
es wächst langsamer als in Mamas Garten; der liegt aber den ganzen Tag in der Sonne, ich hab nur bis mittags direkte Sonne
geerntet haben wir bis jetzt: Radieschen, EINE (!! ) Gurke, Schnittlauch, Petersilie und Basilikum; Kapuzinerkresse mampft meine Tochter täglich direkt vom Topf
Kohlrabi habe ich aus den Töpfen entfernt und in Mamas Garten eingesetzt, denen hat der Kübel gar nicht gepaßt


Kräuter wachsen wie verrückt!! Nach dem Foto habe ich sie geschnitten und eingefroren.
Den Koriander möchte ich blühen lassen. Ich habe keine Ahnung, was ich mit den Blättern machen könnte; aber die Samen kann ich zum Brot backen nehmen
Das Foto von den Gurken ist leider verschwommen, dafür kann man die Gurke sehr schön erkennen



Paprika und Chilli wachsen sehr gut, blühen ganz toll und haben auch schon sehr viele Knospen gebildet!!
Allerdings wurden sie auch schon von Läusen besiedelt, daher die weißen Flecken auf den Blättern. Ich hab sie ein paar Tage hintereinander mit Vollmilch besprüht, Läuse mögen keine Milch
Läuse sind weg, aber die weißen Flecken noch da, ich sprühe sie jetzt manchmal mit Wasser an, damit die Milch weggeht, die die Läuse vertrieben hat ..... ach ja ...
Tomaten wachsen sehr gut am Balkon!! Sie brauchen sehr viel Wasser, jeden Tag 2 Liter pro Topf!!
Die linke kleinere Tomate hab ich nachträglich gekauft, ist eine Kartoffeltomate! Unter der Erde wachsen Kartoffeln, ober der Erde Tomaten! Hier bin ich besonders auf die Ernte gespannt!!



Kürbis und Zucchini wächst auch sehr gut an, sind schon einige Knospen drauf, wenn aus den halben Knospen mal was wird, bin ich schon sehr zufrieden!!
Der Hokaido-Kürbis klettert brav am Gerüst hoch, der Butternuß-Kürbis läßt sich noch Zeit. Zwischendrin hab ich Sellerie gepflanzt.
Vor kurzem hab ich in die Zwischenräume noch Kapuzinerkresse und Karotten gesät.
Auf dem letzten Bild seht ihr das Tomatenhaus an der Südseite vom Haus. Mein Mann hat auf das Dach und auf die Wetterseite Plexiglas draufgeschraubt um den Regen abzuhalten.
Hab schon ein paar mal Blätter und Seitentriebe entfernt, damit überhaupt noch Licht und Bienen rankommen.

So, das war es für diesmal!!

Liebe Grüße von koala

 
koala
Beiträge: 1.054
Registriert am: 04.07.2012


RE: Mein Balkongarten 2017

#5 von hexchen , 16.06.2017 00:57

wow
das wächst und gedeiht ja üppig bei dir

eine Kartoffeltomate??
Sowas gibt es??
Das ist ja genial

berichte mal wie das "ausgeht"

hexchen  
hexchen
Beiträge: 16.181
Registriert am: 20.08.2010


RE: Mein Balkongarten 2017

#6 von koala , 16.06.2017 07:04

Hallöchen!

Ja die Kartoffeltomate ist wahrscheinlich eine Zucht für Kübelpflanzen.
Zucht stimmt aber auch nicht ganz, Kartoffel wird angesät und wenn dann die Triebe über der Erde sind,
wird auf den Trieb eine Tomatenpflanze raufgemacht.
Man kann die Narbe sehr gut sehen, wo die raufgemacht wurde.
Und der Kartoffelkäfer ist bis jetzt nicht gekommen, Mamas Garten wurde davon schon regelrecht überfallen

Liebe Grüße von koala

 
koala
Beiträge: 1.054
Registriert am: 04.07.2012


RE: Mein Balkongarten 2017

#7 von hexchen , 17.06.2017 00:04

ja..
ich hab mal nachgelesen
wird "veredelt"
etwa so wie bei den Rosen
ganz schön aufwändig und sicher nicht ganz billig

ich hab auch eine Tomatenpflanze im Topf gekauft
am Ende ist das auch so eine

muss ich mal nachschauen ..

hexchen  
hexchen
Beiträge: 16.181
Registriert am: 20.08.2010


RE: Mein Balkongarten 2017

#8 von koala , 23.07.2017 21:42

Hallöchen!

Und wieder ist ein Monat vergangen!
(Die Fotos sind vom 15.7.)

Fazit bis jetzt:
Wir können jetzt fast täglich ernten!
Tomaten, Cilli und Radieschen haben wir täglich, alle 2-3 Tage haben wir eine kleine Gurke
Salatgurke und Zucchini sind kurz vor der Ernte, haben leider sehr viel Schatten!
Schnittlauch, Petersilie und Basilikum verbrauche ich immer zum kochen, der Rest wird eingefroren.









Zum Vergleich habe ich diesmal meine Tochter mit aufs Foto geholt, sie ist 1 meter 70 groß!!
Für nächstes Jahr muss ich mir einen anderen Plan machen!
Ich muss die Salatgurken nach vorne setzen und die Zucchini auch.
Die beiden haben nämlich unter den großen Blättern vom Kürbis so gut wie kein Licht / Sonne.
Nachdem 2 Kürbis abgefallen sind, wächst der dritte jetzt sehr gut!

Beim Schnittlauch mache ich anscheinend etwas falsch. Mit jedem mal abschneiden wird er dünner, kann mir jemand sagen, was ich da machen könnte?
Die Chilli - Pflanzen sind heuer unser ganzer Stolz! Mein Mann kann fast täglich ernten.
Hat jemand eine Ahnung, ob man da die Pflanzen überwintern kann? Die sind so schön und gut gewachsen, das ich sie im Herbst nicht einfach so ausreißen mag!!

Liebe Grüße von koala

 
koala
Beiträge: 1.054
Registriert am: 04.07.2012


RE: Mein Balkongarten 2017

#9 von pinguin23 , 29.07.2017 11:24

dein kräuter- und gemüsebalkon ist ein traum. klasse, wie alles wächst und gedeiht. deine tochter ist ein hübsches mädel 8)


http://pinguskreativewelt.blogspot.com/

pinguin23  
pinguin23
Beiträge: 1.338
Registriert am: 07.09.2010


RE: Mein Balkongarten 2017

#10 von hexchen , 30.07.2017 00:20

wow
das ist ja ein Gemüseparadies
macht sicher Spaß direkt vom Balkon auf den Tisch
und auch noch Schnecken sicher dazu..

ich glaube nicht dass die Chillipflanzen und co. frostsicher sind
die muss man jedes Jahr neu ziehen
aber sicher wirst du sehr lange ernten können

Kürbisse sind wirklich etwas groß für einen Balkon
die würde ich in den Garten "verbannen" oder auf die Terrasse

viel Spaß noch mit deinen Pflanzen

hexchen  
hexchen
Beiträge: 16.181
Registriert am: 20.08.2010


RE: Mein Balkongarten 2017

#11 von piepse , 30.07.2017 12:31

Einfach toll zu sehen wie dein Balkongarten wächst und gedeiht. Es macht sicher viel Freude den kleinen Garten zu hegen und zu pflegen und wenn man dann noch schön ernten kann - Daumen hoch.

Liebe Grüße von Piepse

piepse  
piepse
Beiträge: 456
Registriert am: 25.11.2011


RE: Mein Balkongarten 2017

#12 von HeidiH , 31.07.2017 18:38

Karin, ich bin richtig neidisch auf Deine tolle Ernte vom Balkon!
Bei mir gedeiht immer nur das Unkraut - äääh, Entschuldigung - Wildkräuter.

Augenblicklich bin ich aber stolz auf meine Brombeerernte.
Im vorigen Jahr hat ja sehr schnell die Kirschfruchtfliege zugeschlagen, so dass alle Früchte verwurmt waren
und ich hatte versprochen, dass ich die ganze Pflanze ausrotten würde, wenn das in diesem Jahr wieder passiert.
Aber bis jetzt ging es gut. Ich friere jeweils die aktuelle Ernte ein bis zum Schluss, und dann gibt es Marmelade!

Grüßle
Heidi

HeidiH  
HeidiH
Beiträge: 3.136
Registriert am: 28.11.2011


RE: Mein Balkongarten 2017

#13 von koala , 24.08.2017 20:49

Hallöchen!

Letzte Woche hab ich den Butternusskürbis geerntet, die Pflanze habe ich dann gleich ausgerissen, weil eh nichts mehr nachgekommen ist
Und heute habe ich 1,5 kg Tomaten geerntet
Tomaten, die in den nächsten 2 Tagen nicht gegessen werden, werden zu Tomatenmark





Liebe Grüße von koala

 
koala
Beiträge: 1.054
Registriert am: 04.07.2012


RE: Mein Balkongarten 2017

#14 von hexchen , 24.08.2017 23:48

wow
eine tolle Ernte

Tomaten halten sich aber auch etwas länger als 2 Tage
von meinem Vater habe ich ein paar bekommen

da esse ich jeden Tag eine davon..

was ist denn aus deinen Kartoffeltomaten geworden??

hexchen  
hexchen
Beiträge: 16.181
Registriert am: 20.08.2010


RE: Mein Balkongarten 2017

#15 von koala , 25.08.2017 17:22

Die Kartoffeltomate trägt nicht so viele Tomaten wie die anderen "reinen" Tomatenpflanzen,
hat aber auch einige Früchte, die wir regelmäßig ernten.
Zu den Kartoffeln kann ich noch nichts sagen, sind noch am wachsen

Liebe Grüße von Karin

 
koala
Beiträge: 1.054
Registriert am: 04.07.2012


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz